Schuldnerberatung und Insolvenzberatung

vom Spezialisten

Weiden - Oberpfalz / Bayern

Tel: 0961-47 0 48 57


Seit 2004 kompetente Schuldnerberatung, Vergleiche mit den Gläubigern und Insolvenzanträge!

Wie kommt es zu Schulden?

Schulden beleiben Ihnen "treu" - bis zum letzten Tag!

Verbraucherinsolvenzen stark gestiegen! Dabei sind nur die tatsächlich von den Amtsgerichten eröffneten Verfahren erfasst. Unberücksichtigt sind tausende von Fällen, die wegen des vor dem gerichtlichen Insolvenzantrag durchzuführenden - häufig erfolgreichen! - Versuchs der außergerichtlichen Schuldenbereinigung erledigt werden konnten!

Die landläufige spontane Antwort ist immer die gleiche: Menschen, die hemmungslos über ihre Verhältnisse gelebt haben, Menschen, die einer geregelten Arbeit aus dem Weg gehen etc. etc. Sie gibt es tatsächlich. Sie sind aber nicht typischerweise diejenigen, die den Weg in eine professionelle Schuldner- und Insolvenzberatung finden und sich ihrem Problem stellen!

Die typischen Schuldner sind unverschuldet in finanzielle Schieflage geraten:

Zum Beispiel der Familienvater, der betriebsbedingt oder wegen Krankheit seinen Arbeitsplatz verliert und plötzlich Gefahr läuft, die Zahlungen für das Haus und die Familie nicht mehr aufbringen kann.

Der Selbständige, der wegen konjunkturbedingter Auftragseinbrüche Umsatzausfälle verkraften muss, die seinen Existenz bedrohen, alle diejenigen, die von den fallenden Dominosteinen des Wirtschaftskreislaufs getroffen werden.

Die Zahlungsunfähigkeit ist also keineswegs ein soziales Problem des Betroffenen. „Schulden" hat so gut wie jeder: wer eine Immobilie gekauft hat, beweist damit zunächst einmal, dass er von finanzierenden Banken als kreditwürdig eingestuft wurde. Die große Mehrzahl der PKW sind Leasingfahrzeuge oder anderweitig finanziert, ihren Besitzern wurde vom Leasingunternehmen zwangsläufig einmal eine gute Bonität bescheinigt. Auch diese Fahrzeugbesitzer haben aber „Schulden"!

Gerät die Bedienung des Kredits oder des Leasingvertrags in Gefahr, weil eine der vier Säulen wankt, ist das kein Grund zur Scham. Die Situation kann jeden treffen (auch die Banken selbst, wie milliardenschwere staatliche Stützungsmaßnahmen beweisen)! Es besteht nicht der geringste Grund, sich vor der Situation zu verstecken oder sie zu ignorieren. Der oder die Betroffene befindet sich in tausendfacher Gesellschaft von Menschen, die in ähnliche Situationen geraten sind.

Der Weg in die Schuldner- und Insolvenzberatung ist kein Sprung ins kalte Wasser! Etwa 65 % der Mandate können erfolgreich beendet werden, ohne ein gerichtliches Insolvenzverfahren einzuleiten und vor allem auch in vielen Fällen unter Erhaltung des wesentlichen Besitzes! Voraussetzung ist: Sie kommen so früh wie möglich! Warten Sie nicht zu lange, handeln Sie lieber jetzt als gleich!


Informieren Sie sich.
Holen Sie sich fachlich kompetenten Rat!
Rufen Sie an!
Nur wenn Sie anrufen, kann ich Ihnen helfen!